Reisefinder

 

Wissenswertes

Bus

Busse sind das günstigste und populärste Transportmittel, sowohl für Überland- als auch für Stadtfahrten. Zwischen den großen Städten der Küste verkehren alle 1-2 Std. Busse verschiedener Linien, zwischen den anderen Orten/Städten mehrmals täglich, im äußersten Süden nur einmal täglich, zu abgelegenen Zielen evtl. gar nicht. Die Busse von CTM (Compangie de Transport au MarocLigne Nationales www.ctm.ma) und Supratours (www.supratours.ma) sind in gutem Zustand, schnell und pünktlich, viele Langstreckenbusse (Moumtaz) sind sogar klimatisiert und sehr komfortabel. Supratours hat zwei Fahrer an Bord, und diese fahren auch schneller als die vorgeschriebenen 80 km/h. Fahrer der Privatlinienbusse legen öfter mal eine Essenspause ein und halten die vorgegebenen Fahrzeiten und meist auch die Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht ein. Das führt zu schlimmen Unfällen, auch die Häufigkeit der Pannen ist bei den Privatbussen höher, weil die Busse oft in schlechtem Zustand sind. Die Vorteile der Privatbusse sind jedoch, dass sie häufiger auch abgelegene Ziele anfahren und preislich günstiger sind. Allein reisende Frauen empfinden die Busse wegen der Enge u.U. als unangenehm.

Busfahrpläne für die Hauptverbindungsstrecken sind meist am Busbahnhof (gare routière) bzw. im jeweiligen Stadtbüro der Busgesellschaften zu bekommen. Die Abfahrtszeiten sind manchmal ausgehängt (von CTM in lateinischer Schrift, von kleinen privaten Gesellschaften meist nur auf Arabisch). Die Busbahnhöfe liegen manchmal noch am Rande der Altstadt, wurden aber in fast allen Großstädten an eine wichtige Haupt- oder Ausfallstraße am Rande der Neustadt verlegt. Erkundige Dich rechtzeitig am Busbahnhof oder bei der örtlichen Niederlassung über die Abfahr-Zeiten. Es empfiehlt sich, die CTM- und Supratours-Busse schon am Vortag der Reise zu buchen, jedoch spätestens eine Stunde vor Abfahrt, sonst sind sie voll. Stehplätze werden nicht verkauft. Meistens muss pro Gepäckstück (abhängig von Größe und Gewicht) eine Extragebühr bezahlt werden (10-15 DH).

Bus in Marokko

Bahn

Die Eisenbahn in Marokko ist pünktlich, bequem, preiswert und zuverlässig. Während das Schiennetz im Nordteil des Landes (vor allem an der Küste) recht gut ausgebaut ist, verlaufen die Gleise im Süden nur bis Marrakesch, sodass allenfalls eine Anfahrt bis dorthin möglich ist. Der Ausbau ist zwar bis Agadir und in die Westsahara geplant, doch wann es soweit ist, weiß allein Allah… Zwischen Marrakesch und Agadir und weiter in den Süden verkehren allerdings Busse der bahneigenen Linie Supratours. Wie in Deutschland gibt es in den marokkanischen Zügen zwei Klassen. Während des Busverkehrs ist die 2. Klasse total überfüllt, sodass sich die Passagiere auch in die 1. Klasse drängen. Auch an bestimmten Festtagen oder zu Ramadanzeiten kurz vor dem Fastenbrechen (Einbruch der Dunkelheit) sind die Züge überfüllt. Am besten sicherst Du Dir möglichst früh vor der Abfahrt einen Sitzplatz. Für ein kleines Entgelt ist es auch möglich, eine Sitzplatzreservierung vorzunehmen. Die Zugtickets der 1. und 2. Klasse kann man auch schon einige Tage vorher an den Schaltern am Bahnhof kaufen. Schnellzüge (T.N.R. = Train Navette Rapide) sind klimatisiert und zuschlagspflichtig. Schnellzugverbindungen existieren z.B. zwischen Rabat und Casablanca sowie zwischen Casablanca und El Jadida. Zwischen Rabat und Casablanca ist der Zug nur 55 Minuten unterwegs – auch auf der Autobahn geht es nicht schneller. Wie für die Schnellzüge muss auch für Liegewagen (couchette, z.B zwischen Tanger und Marrakesch sowie Oujda und Casablanca)  ein Aufschlag von etwa 90 DH bezahlt werden. In jedem größeren Bahnhof informieren große Übersichtstafeln über Verbindungen, Abfahrtszeiten und Zugarten (normal, rapid, klimatisiert). Die Fahrpläne und weitere Informationen können außerdem bequem online abgefragt werden: www.oncf.ma. Wichtig: Frage beim Kauf der Fahrkarten nach den Umsteigebahnhöfen, z.B. Sidi Slimane, Sidi Kacem, Kénitra etc. Diese sind aber meist auch aus den Fahrplänen in den Bahnhöfen ersichtlich. Für Reisefreunde, die viel mit den Zug durchs Land fahren möchten, lohnt sich evtl. der Kauf eines Rail Pass. Dieser berechtigt für 7, 15 oder 30 Tage zu beliebig vielen Fahrten in der jeweiligen Klasse. Der Rail Pass für 7 Tage kostet 600 DH in der 2. Klasse, 900 DH für die 1. Klasse, Kinder und Erwachsene unter 26 Jahren erhalten Ermäßigung. Fahrkarten kann man seit April 2015 online unter folgendem Link kaufen: www.oncf-voyages.ma

Bahn in Marokko

Fähre

Marokko ohne Flug?

Marokko liegt so nah an Europa, dass man natürlich auch per Fähre anreisen kann.

Informationen zu Fährverbindungen findet Ihr u.a. auf dieser Website: www.directferries.de

Die schnellste Verbindungen sind:

Tarifa/ Spanien - Tanger/ Marokko |ca. 2 Std.
Mit Fahrzeug, je nach Saison ab 350 € gesamt
Ohne Fahrzeug, je nach Saison ab 100 € p.P.

Weitere Verbindungen mit längerer Anreise sind:

Séte/Frankreich - Tanger/Marokko |ca. 43 Std.
Mit Fahrzeug, je nach Saison ab 500 € gesamt
Ohne Fahrzeug, je nach Saison ab 400 € p.P.
Mit Innenkabine, inkl. Verpflegung

Barcelona/Spanien - Tanger/Marokko| ca. 37 Std.
Mit Fahrzeug, je nach Saison ab 670 € gesamt
Ohne Fahrzeug, je nach Saison ab 460 € p.P.
Mit Innenkabine, inkl. Verpflegung

Im Rahmen unseres Corporate Social Responsibility (CSR)- Prozesses sucht DEIN MAROKKO nach klimafreundlicheren Anreisealternativen.
Natürlich ist uns bewusst, dass nicht jeder Reisende über ausreichend Zeit und Budget verfügt, diese Anreiseoption zu wählen. Je nach Fähranbieter müssen die Fährzeiten bis zu 2-3 Tage vor Reisebeginn und 2-3 Tage nach Reiseende gewählt werden. Dennoch möchten wir Euch darauf aufmerksam machen, dass diese Anreiseform existiert und sie klimaverträglicher ist, als ein Flug.

Für Reisende mit etwas mehr Zeit ermöglicht diese Anreise schöne europäische Nachbarländer zu durchfahren und das Reiseabenteuer schon eher beginnen zu lassen. Für Reisende mit Flugangst ist es eine sehr entspannte Möglichkeit den europäischen Kontinent unbeschwert zu verlassen.

Note Sehr gut
Footer-Image
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk