Reisefinder

 

Termine für Aktivreisen

5% Rabatt bei einer Reisebuchung 180 Tage vor Reisebeginn

zu Erlebnisreisen

Sahara-Trekking - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termine:
8 Termine
Preis:
ab 690 € pro Person

9-tägige Trekkingreise mit Sternschnuppen in der Wüste

Sand unter Deinen Füßen, goldene Dünen bis zum Horizont.
Die Ruhe, die Trockenheit, die wenigen Bewegungen. Dieser Himmel, das besondere Licht, die Hitze, die bewusst gewählte Demut. Ab Ouarzazate spürst Du die Nähe zur Wüste.
Eine kleine Pause an der zauberhaften Oase von Zagora verspricht Schatten und Erfrischung.
Du ahnst es vielleicht, das Wasser wird knapper. Trockenes Gestrüpp wird von einem Windstoß davon gefegt, die Erde verströmt einen seltsam angenehmen Staubgeruch.
Das Abenteuer beginnt. Schon jetzt, unbemerkt, bereitet sich Dein Geist auf ein fesselndes Erlebnis vor, das Du nie vergessen wirst.

Reiseverlauf:

Tag 1 | Marrakesch (Anreise)
Am Flughafen erwartet Dich schon der Fahrer, der Dich in Dein Riad in der Medina bringt. Je nach Ankunftszeit besteht die Möglichkeit die ersten Besichtigungen zu unternehmen.
Am Abend isst Du gemeinsam mit Deinem Reiseleiter.
Übernachtung: Riad Zahri o.ä. (A)

Tag 2 | Marrakesch - Ouarzazate - Oase von M’Hamid (ca. 450 km)
Früh am Morgen brechen wir auf und fahren den hell leuchtenden, verschneiten Gipfeln des Hohen Atlas entgegen. Unsere Reise geht weiter über das Anti-Atlasgebirge hinunter in das eindrucksvolle Drâa-Tal, wo sich der meistens vertrocknete Drâa-Fluss spektakulär durch die wilde, trockene Steinwüste seinen Weg gegraben hat. Es gibt nur sehr wenig Vegetation, ein paar Akazien und Tamaris-Bäume trotzen dem Sand und der Hitze.
Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tag 3 | Oase Rass N‘khal von M’Hamid - Sidi Naji Dünen (ca. 5 Stunden Trekking)
Heute Dromedar-Trekking! Wir treffen unser Begleit-Team und verladen unser Gepäck, Proviant und Campingmaterial auf die Dromedare. Auf den schaukelnden Rücken unserer Wüstenschiffe reiten wir oder wandern zu Fuß durch steinige und flache Umgebung von M’Hamid. Die trockene Kruste des Bodens zerfällt mit einem Knistern unter Deinen Schritten. Genieße die Stille und Weite der fantastischen Oasenlandschaft mitten im Nirgendwo zwischen Dünen.
Übernachtung: Zelt (F/P/A)

Tag 4 | Sidi Naji - Erg Ezzahar (ca. 5 Stunden Trekking)
Auf unseren Dromedaren reiten wir ins Herz der Sahara, spazieren auf riesigen Dünen und erleben die magische Atmosphäre der unwirklichen Wüstenlandschaft. Wir picknicken im Schatten vereinzelter Tamaris-Bäume in den Dünen. Manchmal werden versandete Ruinen alter Dörfer sichtbar. Zeugen einer Zeit in der die Gegend noch fruchtbar war. Weiße, kaum auffallenden Knochensplitter geben Hinweis auf ehemalige Friedhöfe. Der Sand hat das alles verschwinden lassen und gibt es nur widerwillig wieder frei. Wir wandern weiter zu unserem Nachtlager. Nach dem Aufbauen und dem Einrichten der Zelte lockt der Anstieg auf die höchste Düne (Erg Ezzahar), um ein unvergessliches Farbenspiel im Abendlicht zu bestaunen.
Übernachtung: Zelt (F/P/A)

Tag 5 | Erg Ezzahar - Erg Smar (ca. 3 Stunden Trekking)
Auf einer leichten Wanderung durch die goldene Dünenlandschaft überqueren wir das ausgetrocknete Flussbett des "Wadi Drâa“, der nach starken, aber seltenen Regenfällen zum längsten Fluss Marokkos werden kann. Nun gibt es fast keine Steine und noch weniger Vegetation. Hier und da ein Grasbüschel inmitten der imposanten Dünen. Am Abend sitzen wir entspannt um das wärmende Feuer, backen zusammen ein Brot im Sand und werden von unserem Koch mit einem köstlichen marokkanischen Abendessen verwöhnt.
Übernachtung: Zelt (F/P/A)

Tag 6 | Erg Smara - Erg Chegaga (ca. 5 Stunden Trekking)
Im Tempo der Karawane wandern wir zum riesigen Dünenfeld von "Erg Chegaga“. Der Weg führt mal durch Sandwüste, mal durch Steinwüste. Mit etwas Glück passieren wir einen Brunnen, an dem dir Dromedare getränkt werden. Hier kannst Du Dich erfrischen. Nachmittags gelangst Du zur "Glücklichen Düne“. Schließlich läuft unsere Karawane am Lagerplatz ein. Verpasse nicht das spektakuläre Schauspiel eines Sonnenuntergangs in der Wüste! Vor Dir breitet sich die Wüste wie ein goldener Ozean aus Sand aus. Wenn der letzte Sonnenstrahl verschwindet, haben die Sterne ihren Auftritt. In der Dämmerung geht es ins Camp, wo das Abendessen schon wartet.
Übernachtung: Zelt (F/P/A)

Tag 7 | Erg Chegaga - Foum Zguid - Ait Ben Haddou (ca. 200 km)
Nach dem Berber-Frühstück starten wir unsere letzte Wanderetappe mit ca. 3 stündige Wanderung. Danach verabschieden wir uns von unserem Begleit-Team und den Dromedaren. Wir verlassen die Wüste mit Geländewagen und fahren durch eine mit Rucola bewachsenen Ebene, in der oft viele Dromedare weiden und durchqueren den spektakulären See Iriki. Am Horizont bilden sich Fata Morganas. Es geht über Foum Zguid nach Taznakht. Die Stadt ist bekannt für kunstvolle Berberteppiche und schöne Webarbeiten. Anschließend erreichen wir das Dorf Ait Ben Haddou, wo Du eine der großartigsten Kasbahs in Marokko besuchen kannst. Mit ihren rotbraunen Lehmwänden ist sie ein wunderschönes Beispiel traditioneller Berber-Architektur und hat schon in vielen Hollywood-Filmen als Kulisse gedient.
Übernachtung: Riad Tamdakhte o.ä. (F/M/A)

Tag 8 | Ait Ben Haddou - Tichka - Marrakesch (ca. 195 km)
Nach dem Frühstück geht es zurück nach Marrakesch. Die Fahrt geht über einen der großen Atlas-Pässe - Tizin-Tichka (2260 m). An den schönsten Aussichtspunkten kannst Du halten und Dir die Beine vertreten. Gegen Nachmittag erreichst Du Marrakesch. In einem typisch marokkanischen Restaurant in der Medina kannst Du die Eindrücke des Tages auf Dich wirken lassen.
Übernachtung: Riad Zahri o.ä. (F)

Tag 9 | Marrakesch - Flughafen (Rückflug)
Wenn Du Deine Reise nicht verlängern möchtest, bringt Dich Dein Fahrer heute zum Flughafen.
Das Team von DEIN MAROKKO wünschen Dir einen guten Flug zurück nach Hause und "Ar tawalt ad´nin“: bis zum nächsten Mal! (F)

Tipp: Aufenthaltsverlängerung in Marrakesch oder Essaouira

GRUPPENREISE
garantierte Durchführung in kleinen Gruppen von 2 bis 12 Teilnehmer

Inklusive Leistungen:

  • 2 Übernachtungen in Marrakesch | Doppelzimmer im Riad Zahri o.ä.
  • 1 Übernachtung in Ait Ben Haddou | Doppelzimmer im Riad Tamdakhte o.ä
  • 5 Übernachtungen im Doppelzelt während des Trekkings
  • Zeltausrüstung: 2 Personen- Iglu Zelt, Matratzen, Küchenzelt, Essenszelt etc.
  • 8x Frühstück (F) | 2x Mittagessen (M) | 5x Picknick (P) | 7x Abendessen (A)
  • Alle Transfers lt. Reiseverlauf in klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer
  • Unser einheimischer, deutschsprachiger Wüstenführer während des gesamten Trekkings
  • 1 Dromedar pro 2 Personen
  • Erfahrener Trekkingkoch
  • Lokales Begleitteam mit Dromedaren
  • Mineraltrinkwasser während des Trekkings
  • Reisepreissicherungsschein
  • Flugkompensationsbeitrag (10 €) und Spende für lokale Entwicklungsprojekte (5 €)
  • Persönliche Beratung und umfangreiche Reisevorbereitung inkl. Reiseliteratur

Nicht inklusive: Flug,Trinkgelder, Versicherungen.

Optionale Zusatzleistungen:

  • Zelt und Zimmer zur Alleinnutzung: 145 €
  • Verlängerungsnacht mit Frühstück: ab 75 € pro DZ | ab 65 € pro EZ
  • Private deutschsprachige Besichtigung in Marrakesch: 65 €
  • Schlafsack-Verleih: 25 € gesamt

Reise laut Ausschreibung

  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    690 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    835 €

zubuchbare Optionen

  • Schlafsack-Verleih
    25 €
  • Private deutschsprachige Besichtigung in Marrakesch
    65 €
  • CO2-Fußabdruck Deines Fluges kompensieren
    25 €
  • Verlängerung im Einzelzimmer pro Nacht inkl. Frühstück ab
    65 €
  • Verlängerung im Doppelzimmer pro Nacht inkl. Frühstück ab
    75 €

Die Unterkünfte für unsere Aktivreisen sind sorgfältig ausgesuchte Riads, Kasbahs, Landhäuser, Hütten und gemütliche Zelte.

Riads: stilvoll marokkanisch eingerichtete Gästehäuser. Sie bestehen aus wenigen Zimmern, welche traditionell eingerichtet sind. Häufig sind die Räume mit Mosaiken, Springbrunnen, Stuckornamenten und Zedernholzschnitzereien verziert.

Kasbahs: ehemalige Speicherburgen der Berber, überwiegend im Süden Marokkos. Diese wurden teilweise renoviert und werden heute als Unterkunft genutzt. Neben den Dachterrassen und den geschmackvoll eingerichteten Zimmern haben viele Kasbahs einen Pool.

Hütten: Bei manchen Wanderungen wird in Dorfhütten übernachtet. Diese Hütten gehören einheimischen Familien und verfügen über ausreichend landestypisch eingerichtete Zimmer. In jedem Zimmer können 2 bis 3 Personen auf bequemen Betten schlafen. Auf diese Art unterstützen wir gemeinsam Familien in den Bergen und Tälern. Dabei erlebst Du das einfache Leben der Einheimischen hautnah.

Zelte: Ein Iglu-Zelt für 2 Personen mit bequemen Schlafmatten, Küchenzelt, Essenszelt und Toilettenzelt steht Euch zur Verfügung. Die Zeltausrüstung wird von Maultieren oder Dromedaren transportiert.

Die Unterkunftskategorie unserer Aktivreisen ist Standard. Dies entspricht der Landeskategorie von 2 bis 3 Sternen. Die Unterkunftsstandards sind jedoch nicht in allen Orten identisch, da es vor allem im ländlichen Raum nicht immer Unterkünfte in allen Kategorien gibt.

Bitte beachte, dass die ausgeschriebenen Unterkünfte aufgrund fehlender Verfügbarkeit zu gleicher Kategorie geändert werden können. Wir informieren Dich ca. 20 Tage vor Reisebeginn über die bestätigten Unterkünfte.

Durchführungsgarantie:
Wir garantieren die Durchführung dieser Gruppenreise schon ab 2 Personen. Die maximale Teilnehmerzahl ist 12 Personen.

Anforderungen:
Für diese Reise sind gute körperliche Konditionen erforderlich, sowie eine große Portion Offenheit und Toleranz gegenüber anderen Kulturen.

Mobilitätshinweis:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Allgemeine Informationen zur Reise:
Die Tagesetappen sind leicht und liegen bei ca. 5 Stunden. Es wird vor- und nachmittags gewandert, in der Mittagshitze wird geruht, dennoch ist eine gute Kondition erforderlich. Die Reise ist auch für Kinder ab 8 Jahren geeignet, da sie auf einem Dromedar reiten können. Bei dieser Trekkingreise wird die gesamte Trekkingausrüstung von den Maultieren getragen. Daher ist es ratsamer einen weichen Trekking-Rucksack bis max. 10 kg, als einen harten Koffer mitzunehmen. Ihr benötigt lediglich einen leichten Tagesrucksack (ca. 5 kg), den Ihr selbst tragen könnt. Das normale Reisegepäck kann bei der Anreise in der Unterkunft untergebracht werden. Das große Gepäck mit auf die Trekking-Reise zu nehmen, erschwert unserem Team und vor allem den Lasttieren den Marsch unnötig. Es besteht die Möglichkeit einen Schlafsack für 25 € zu mieten. Eine passende Packliste wird bei der Reisevorbereitung ausgehändigt.

Diese Reise bieten wir auch als Individualreise an. Hier geht es zum Angebot >

Nach oben

Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com
Footer-Image
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk