Reisefinder

 

Sonderkonditionen

für Buchungen bis zum 31. März 2021: 

  • Keine Anzahlung erforderlich
  • Kostenlose Stornierung bis zu 30 Tage vor Reisebeginn
  • Kostenlose Umbuchung bis zu 15 Tage vor Reisebeginn
  • Gültig für alle Reisen mit Abreisedatum im Jahr 2021 (Flüge ausgeschlossen)

Antiatlas-Trekking - 8 Tage | individuell

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.01.2021 - 01.06.2022
Preis:
ab 670 € pro Person

8- tägige Trekkingreise im Anti-Atlas

Entdecke versteckte Täler, atemberaubende Landschaften und den Alltag der
stolzen und lebenslustigen Berber.
Die Heimat des Drachenbaums ist noch unberührt, die Quellen, die diese Biosphäre speisen sind noch frisch und klar. Die verschlafenen Dörfer sind unverfälscht, aber reich an Kulturgut.


Reiseverlauf:
 

Tag 1 | Agadir – Tiznit – Tamarout im Tal Amaghouz (Anreise) (ca. 175 km)
Dein Fahrer erwartet Dich schon am Flughafen von Agadir. Von hier aus geht es über Tiznit ins Tal Amaghouz. In Tiznit legen wir eine Pause ein, essen den erste leckeren Tajine und haben dann noch genug Zeit durch Tiznit zu bummeln. Die Kleinstadt ist überschaubar und sehr gepflegt. Tiznit ist berühmt für das Silber, aus dem aufwendige und kostbare Schmuckstücke hergestellt werden. Wir besuchen die Werkstätten am Platz „El Mchaour“ und schauen den Künstlern über die Schulter, um etwas über dieses edle Handwerk zu lernen. Auch ein kleiner Abstecher zur blauen Quelle “Aïn Zarqa” lohnt sich. Nachdem wir uns die Beine vertreten haben, geht es anschließend zu unserer Unterkunft im Herzen des Antiatlas.
Übernachtung: Gästehaus Ajgal Maison d´Hôtes. (A) 

Tag 2 | Tamarout – Ait Moussa Ou Ali (ca. 1100 m) (ca. 4 Std. Wanderung)
Nach dem Frühstück wandern wir hinauf bis zum Dorf Ait Moussa Ou Ali. Auf einer Höhe von 1100 m genießen wir den Ausblick über die Schlucht des „Oued Amaghouz“. Hier picknicken wir und erfreuen uns an der Schönheit der unberührten Landschaft und der Ruhe der Berge. Nach dieser Pause wandern wir gemächlich zurück ins Tal, bewundern dabei die Felsformationen der roten Flanken.
Übernachtung: Gästehaus Ajgal Maison d´Hôtes. (F/P/A)

Tag 3 | Tamarout – Tanalt – Azour n’Boutouala – Timjicht (ca. 1300 m) (ca. 7 Std. Trekking)
Nach dem Frühstück brechen wir auf zum Stamm der „Ait Souab“, deren Dorf im Nordosten unseres Gästehauses liegt. Wir durchwandern das Tal Amaghouz in Richtung „Imi n´Tnssit“. Das Dorf liegt auf einer Höhe von 100 m. An den schönsten Aussichtspunkten halten wir, erfreuen uns an dem Ausblick ins Tal und der ungebändigten Natur. Wir erreichen das Dorf Ait Mougal und besuchen hier den ursprünglichen „Souk Tanalt“ mit seinem gut sortierten Angebot an Obst und Gemüse aus den umliegenden Dörfern. Ein einsamer Turm ist noch Zeuge des französischen Protektorats. Wir machen eine Pause und picknicken ausgiebig bevor wir dann die Brücke über dem Fluss „Takoucht“ überqueren. Mit etwas Glück entdecken wir den endemischen, aber immer seltener werdenden Drachenbaum. Wir nehmen nun den Weg durch das nächste Dorf, Azour n’Boutouala bis wir unsere letzte Etappe für heute erreichen. Timjicht liegt verborgen auf 1300 m, schenkt uns aber einen fantastischen Ausblick auf die Bergketten des Antiatlas und den Gipfel des heiligen Berges „Adad Medni“ (1470 m).
Übernachtung: Zelt (F/P/A)

Tag 4 | Timjicht – Tagadirt – Tinnit (ca. 1200 m) (ca. 6 Std. Trekking)
Nach dem Frühstück verlassen wir das Dorf und beginnen den Abstieg, vorbei an einer nahegelegenen Quelle hinab zum Flussbett des „Oued Amaghouz“. Der Abstieg an den Flanken des „Jbel Adad Medni“ ist anspruchsvoll und erfordert Erfahrung und Konzentration, erlaubt aber einen spektakulären Blick auf den Fluss. Unten angekommen picknicken wir am Flussufer und erholen uns von den Strapazen. Sofern es das Wetter erlaubt, ist ein Bad im kühlen Nass Belohnung für die Anstrengungen und unseren Mut. Nun beginnt unser Aufstieg auf der anderen Seite des Flusses bis hinauf zum Dorf Tagadirt auf 1000 m und nochmals 200m bis zur Tagesetappe im pittoresken Dorf Tinnit, wo wir die Nacht verbringen.
Übernachtung: Gästehaus (F/P/A)

Tag 5 | Tinnit – Agrensarghin – Addar – Tnine Aday (ca. 1000 m) (ca. 7 Std. Trekking)
Nach dem ausgiebigen Frühstück verlassen wir Tinnit und durchqueren Agrensarghin. Die in Terrassen angelegten, gepflegten Gemüsegärten sind ein echtes Postkartenmotiv und werden nur noch vom Panoramablick auf den “Jbel Adad Medni“ und den „Jbel Imzi“ übertroffen. Auf den Spuren eines weiteren Exemplars des Drachenbaumes erreichen wir das Dorf „Addar“, wo dieser aus der Felswand wächst. Hier legen wir eine wohlverdiente Pause ein und stärken uns mit einem leckeren Picknick. Der Rest des Weges ist mit seinem steilen Gefälle und schroffen-zackigen Felsvorsprüngen eine sportliche Herausforderung. Wir erreichen Tnine Aday, wo wir vielleicht noch Zeit haben den Souk zu sehen bevor wir zu unserem Zeltplatz erreichen.
Übernachtung: Zelt (F/P/A)

Tag 6 | Tnine Aday – Tizi Ounbd – Tamarout (ca. 3 Std. Wanderung)
Nach einer erholsamen Nacht und einem köstlichen Frühstück besuchen wir die Frauen- Kooperative, in der Arganöl gewonnen und verarbeitet wird. Die traditionelle Herstellung ermöglicht eine bestmögliche Qualität dieses begehrten Produktes. Auch der Anbau ist schon immer nach ökologischen Richtlinien erfolgt und macht das Öl umso wertvoller. Hier ist Gelegenheit mit den Frauen ins Gespräch zu kommen und alles über ihre Tätigkeit und ihr uraltes Wissen zu lernen. Anschließend setzen wir unseren Weg fort durch das Dorf Tizi Ounbd, wo wir die Grundschule “Al Jil Aljadid“ (Die neue Generation) besuchen. Diese Schule ist einzigartig in Marokko, weil hier schon die Kleinsten das Programmieren lernen. Am Nachmittag kehren wir zurück nach Tamarout, wo unsere Gastgeber uns schon erwarten.
Übernachtung: Gästehaus Ajgal Maison d´Hôtes (F/P/A)

Tag 7 | Tamarout (Entspannung oder Tagesausflug)
Nimm Dir Zeit für ein ausgiebiges Frühstück bevor Du Dich entscheidest, was Du heute machst. Entweder lässt Du Deine Reise hier ausklingen, genießt die Ruhe der Berge, die Herzlichkeit Deiner Gastgeber und das außergewöhnlich gute Essen. Mit etwas Glück kann wer mag, die Hirten mit ihrer Herde begleiten und ihnen beim Hüten helfen, Gras schneiden und den Tag langsam und gemächlich verbringen. Auch ein Ausflug nach Tafraoute ist optional* möglich. Die Aussicht auf den „Chapeau de Napoléon“ und ein Besuch bei den blauen Steinen ist lohnend. Vielleicht möchtest Du nach so viel Abgeschiedenheit in den Bergen auch einfach nur über den Souk schlendern und ein paar letzte Souvenirs, wie die hübschen Babouches aus feinem Leder erstehen.
Übernachtung: Gästehaus Ajgal Maison d´Hôtes (F/P/A) 

Tag 8 | Tamarout – Anezi – Agadir (Flughafen) (Abreise) (ca. 175 km)
Nach einem letzten landestypischen Frühstück verlassen wir nun die Berge. Es geht über Anezi, wo wir eine archäologische Sehenswürdigkeit besichtigen können, die von Forschern auf ca. 2000 Jahre geschätzt wird. Es handelt sich um Gravuren von Tiersymbolen in Felsen (Petroglyphen), die in Afrika vergleichsweise selten sind. Weiterfahrt Richtung Agadir. Nach einem kurzen Halt hier geht es nun nach Agadir zum Flughafen. Das Team von DEIN MAROKKO wünscht Dir Bslama, gute Heimreise. (F)


Tipp: Aufenthaltsverlängerung in Agadir oder im Antiatlas
 

INDIVIDUALREISE
frei wählbare Termine und Optionen
 

Preistabelle: pro Person im Doppelzimmer und Zelt
Größere Gruppen gerne auf Anfrage!

2 Personen 3 Personen 4 Personen 5 Personen 6 Personen
995 € 870 € 780 € 725 € 670 €

Größere Gruppen gerne auf Anfrage!


Inklusive Leistungen:

  • 4 Übernachtungen im Gästehaus Ajgal Maison d´Hôtes | Doppelzimmer mit Dusche und WC
  • 2 Übernachtungen im Doppelzelt und 1 Hüttenübernachtung während des Trekkings
  • Zeltausrüstung: 2 Personen- Iglu Zelt, Schlafmatten, Küchenzelt, Essenszelt etc.
  • 7x Frühstück | 3x Mittagessen (M) | 3x Picknick (P) | 7x Abendessen
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise in Agadir
  • Alle Fahrten lt. Reiseverlauf in klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer
  • Mineraltrinkwasser während des Trekkings
  • Unser einheimischer, deutschsprachiger Trekkingführer während des gesamten Trekkings
  • Reisepreissicherungsschein
  • Flugkompensationsbeitrag (10 €) und Spende für lokale Entwicklungsprojekte (5 €)
  • Persönliche Beratung und umfangreiche Reisevorbereitung inkl. Reiseliteratur 


Nicht inklusive Leistungen:
Flug, Trinkgelder, Versicherungen, Silvesterzuschlag: 60 € p.P.


Optionale Zusatzleistungen:

  • Zimmer im Gästehaus Ajgal Maison d´Hôtes und Zelt zur Alleinnutzung: 120 €
  • Verlängerung pro Nacht inkl. Frühstück: ab 75 € pro DZ | ab 65 € pro EZ
  • Tagesausflug nach Tafraoute: 40 € p. P. (Mindestteilnehmer 3 Personen)

 

 

 

Reise laut Ausschreibung

  • Preis pro Person im Doppelzimmer (Siehe Preistabelle unter Leistungen) ab
    670 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer (Siehe Preistabelle unter Leistungen) ab
    790 €

zubuchbare Optionen

  • CO2-Fußabdruck Deines Fluges kompensieren
    25 €
  • Ausflug nach Tafraoute (Mindestteilnehmer 3 Personen)
    40 €
  • Verlängerung im Einzelzimmer pro Nacht inkl. Frühstück ab
    65 €
  • Verlängerung im Doppelzimmer pro Nacht inkl. Frühstück ab
    75 €

Die Unterkünfte für unsere Aktivreisen sind sorgfältig ausgesuchte Riads, Kasbahs, Landhäuser oder Hütten in den Bergen und gemütliche Iglu-Zelte. 

Riads: stilvoll marokkanisch eingerichtete Gästehäuser. Sie bestehen aus wenigen Zimmern, welche traditionell eingerichtet sind. Häufig sind die Räume mit Mosaiken, Springbrunnen, Stuckornamenten und Zedernholzschnitzereien verziert.

Kasbahs: ehemalige Speicherburgen der Berber, überwiegend im Süden Marokkos. Diese wurden teilweise renoviert und werden heute als Unterkunft genutzt. Neben den Dachterrassen und den geschmackvoll eingerichteten Zimmern haben viele Kasbahs einen Pool.

Hütten: Bei manchen Wanderungen wird in Dorfhütten übernachtet. Diese Hütten gehören einheimischen Familien und verfügen über ausreichend landestypisch eingerichtete Zimmer. In jedem Zimmer können 2 bis 3 Personen auf bequemen Betten schlafen. Auf diese Art unterstützen wir gemeinsam Familien in den Bergen und Tälern. Dabei erlebst Du das einfache Leben der Einheimischen hautnah.

Zelte: Ein Iglu-Zelt für 2 Personen mit bequemen Schlafmatten, Küchenzelt, Essenszelt und Toilettenzelt steht Euch zur Verfügung. Die Zeltausrüstung wird von Maultieren oder Dromedaren transportiert.

Die Unterkünfte unserer Reisen unterteilen wir in die Kategorien Standard (2-3 Sterne), Komfort (3-4 Sterne) und Gehoben (5 Sterne). Bei den Individualreisen besteht die Möglichkeit, die Kategorie der Unterkünfte nach Deinem Wunsch anzupassen.

Die Unterkunftsstandards sind jedoch nicht in allen Orten identisch, da es vor allem im ländlichen Raum nicht immer Unterkünfte in allen Kategorien gibt.
Bitte beachte, dass die ausgeschriebenen Unterkünfte aufgrund fehlender Verfügbarkeit zu gleicher Kategorie geändert werden können. Unterkunftsänderungen werden in Rücksprache mit Dir durchgeführt.
 

Anforderungen:
Für diese Reise sind gute körperliche Konditionen erforderlich, sowie eine große Portion Offenheit und Toleranz gegenüber anderen Kulturen. 

Mobilitätshinweis:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Allgemeine Informationen zur Reise:
Die tägliche Wanderzeit liegt zwischen 3 und 7 Stunden. Die Höhendifferenz ist von 200m bis 1300m, dennoch ist eine gute Wanderkondition erforderlich. Anfänger oder Reisende mit Kindern sollten eine leichtere Variante wählen. Bei dieser Trekkingreise wird lediglich mit einem Wanderrucksack (bis 10kg) gebraucht. Das normale Reisegepäck kann bei der Anreise in der Unterkunft untergebracht werden. Das große Gepäck mit auf die Trekking-Reise zu nehmen, erschwert unserem Team und vor allem den Last-Tieren den Marsch unnötig. Es besteht die Möglichkeit einen Schlafsack für 25 € zu mieten. Eine passende Packliste wird bei der Reisevorbereitung ausgehändigt.

Diese Reise bieten wir auch als Gruppenreise an. Hier geht es zum Angebot >>

Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com
Footer-Image
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk