Reisefinder

 

Marokkos Charme - 13 Tage | INDIVIDUELL

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.01.2020 - 31.12.2020
Preis:
ab 745 € pro Person

 In MAROKKOS CHARME
Königsstädte, Atlas, Wüste und Süden
13-tägige Rundreise

Eine Tour, bei der sich die Landschaften ständig ändern und sich nie ähneln. Die Berge schwellen zu zwei, drei oder vier Reihen aus Bergkämmen und Plateaus an. Die Hochebenen breiten sich zu riesigen, grünen Flächen aus ehe sie den faszinierenden, goldfarbenen Sahara-Regionen Platz machen.
Die Mischung der arabischen und berberischen Kulturen gibt den Besuchern die einmalige Möglichkeit, die Menschen und ihre Lebensweisen in all ihrer Vielfalt kennen zu lernen.

 

Reiseverlauf:

Tag 1 | Marrakesch (Anreise)
Du wirst am Flughafen von Deinem Fahrer erwartet, der Dich zu Deinem Riad in der Medina bringt. Je nach Ankunftszeit besteht die Möglichkeit erste Besichtigungen zu unternehmen.
Übernachtung: Riad Art Medina o.ä.

Tag 2 | Marrakesch (Besichtigungen)
Nach dem Frühstück hast Du die Möglichkeit, mit einem Stadtführer die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Medina zu erkunden: Die Koutubia-Moschee, den riesigen Platz „Jemaa el Fna“, die bunten, lebendigen Souks mit ihren orientalischen Düften und das „Bab Agnaou“, das schönste Tor von Marrakesch, sowie den Bahia-Palast. Der restliche Nachmittag gehört Dir. Du kannst weitere Besichtigungen z.B. zu den berühmten Gärten auf eigene Faust unternehmen oder Dich in einem traditionellen Hammam entspannen.
Lass Deine Eindrücke im Anschluss in einem typisch marokkanischen Restaurant in der Medina auf Dich wirken.
Übernachtung: Riad Art Medina o.ä. (F)

Tag 3 | Marrakesch – Casablanca – Rabat (ca. 300 km)
Nach dem Frühstück startet Deine Tour und führt über die größte Stadt des Landes, Casablanca. Hier empfiehlt sich eine Innenbesichtigung der berühmten Moschee Hassan II. Deine Fahrt geht weiter nach Rabat, die Hauptstadt Marokkos. Besonders sehenswert sind hier die Gärten des Königspalastes, die „Kasbah Challa“, eines der wichtigsten Bauwerke der Almohaden-Zeit, sowie das Mausoleum von Mohamed V. mit dem imposanten Hassan-Turm. Besuche die Medina mit ihren verwinkelten Gassen, den schönen beschlagenen Holztüren und den Terrassen mit Ausblick auf den Fluss Bouregreg.
Übernachtung: Riad Dar Soufa o.ä. (F)

Tag 4 | Rabat – Meknès – Volubilis – Fès (ca. 275 km)
Heute verlässt Du die Küste und fährst nach Meknès. Die Stadt liegt auf einer fruchtbaren Hochebene und ist für ihre 40 km lange Stadtmauer mit den prunkvollen Stadttoren, sowie für die schönen, authentischen Souks bekannt. Hier lohnt sich eine Besichtigung der Medina mit dem wohl schönsten Tor Marokkos, das „Bab El Mansour". Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Mellah, das jüdische Viertel. Die ehemaligen königlichen Stallungen Moulay Ismails und der alte Kornspeicher beeindrucken mit ihrer wohldurchdachten Architektur. Anschließend geht es in die römische Stadt Volubilis, deren Ruinen Du ausführlich besichtigen kannst. Auf dem Weg Richtung Fès erblickst Du die Pilgertstadt Moulay Idriss in den gegenüberliegenden Hügeln, deren Umrisse an ein Dromedar erinnern.
Danach geht die Fahrt in die älteste der Königsstädte, Fès.
Übernachtung: Riad Al Makan o.ä. (F)

Tag 5 | Fès (Besichtigung)
Nach einem gemütlichen Frühstück kannst Du die faszinierende Stadt Fès am besten im Rahmen einer Stadtbesichtigung erkunden. Dabei fährst Du zur „Burg des Südens“, wo Du einen unvergesslichen Panoramablick auf die Altstadt hast. Fès steht als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Durch das wundervoll verzierte Tor „Bab Boujelou“ gelangst Du in den am besten erhaltenen Altstadtbezirk Marokkos und kannst die Koranschule „Bou Inania“ besuchen, das Grabmal von Moulay Idriss und die Kairouine-Moschee, sowie die älteste Universität der Welt. Dabei siehst Du die farbenprächtigen Souks, die Händler- und Handwerkergassen der Kupferschmiede, Gerber, Schneider, Ziselierer und Töpfer. Am Ende der Besichtigung kannst Du in einem authentischen Café einen frischen Pfefferminztee auf marokkanische Art genießen.
Übernachtung: Riad Al Makan o.ä. (F)

Tag 6 | Fès – Ifran – Midelt (ca. 200 km)
Nach einem gemütlichen Frühstück verlässt Du das orientalische Fès und fährst in Richtung Süden. Vorbei an Ifran dem Ski-Gebiet und der „Schweiz“ Marokkos, geht es weiter durch den landschaftlich sehr reizvollen mittleren Atlas mit seinen Zedernwäldern. Ein kleiner Spaziergang in der Umgebung ist heute möglich. Mit etwas Glück triffst Du auf einige Berberaffen in ihrem senfgelben Pelz, die gar nicht schüchtern nach ein paar Erdnüssen betteln. Gegen Nachmittag erreichst Du die Apfelstadt Midelt. Übernachtung: Villa Pomme d‘Or o.ä. (F)

Tag 7 | Midelt – Erfoud – Merzouga – Erg Chebbi (ca. 270 km)
Nach dem Frühstück fährst Du durch die Ziz-Schlucht, ein bizarrer Canyon mit Oasen und Dattelpalmen.
Es geht vorbei an den rotverputzten Häusern der Oasenstadt Erfoud bis nach Merzouga. Die kleine Wüstenoase ist umgeben von den rotgoldenen Dünen der Erg Chebbi und trotzt der Wüste dank ihres ausgeklügelten Bewässerungssystems. Im Anschluss reitest Du auf dem Dromedar in die Tiefe der Sahara zum Wüstencamp. Auf einer hohen Düne genießt Du den zauberhaften Sonnenuntergang.
Übernachtung: Komfort-Nomadenzelt. (F/A)

Tag 8 | Merzouga – Rissani – Tineghir (ca. 200 km)
Wenn Du heute den magischen Moment des Sonnenaufganges erleben möchtest, musst Du früh aufstehen. Nach dem Frühstück im Freien an der milden Morgensonne wirst Du wahlweise zurück nach Merzouga auf dem Dromedar reiten oder mit dem Geländefahrzeug gefahren. Danach fährst Du über die ehemalige Hauptstadt des Tafilalts, die Karawanenstation Rissani. Schließlich erreichst Du Tineghir, wo das Todra-Tal beginnt. Du fährst bis zur imposanten Todra-Schlucht hinauf.
Übernachtung: Hotel Tomboctou o.ä. (F)

Tag 9 | Tineghir – Dadès – Ouarzazate (ca. 165 km)
Nach dem Frühstück setzt Du die Rundreise fort. Auf einem Routenabschnitt zieht sich die Straße flussaufwärts am Dadès entlang, gesäumt von schönen Oasendörfern, Dattelpalmen und zahlreichen Kasbahs. Die Fahrt geht auf der berühmten „Straße der 1000 Kasbahs“ weiter, wo Du die Oase „El-Kelâa M´Gouna“ im Rosen-Tal entdeckst. Am Nachmittag erreichst Du Ouarzazate, das „Hollywood“ von Marokko. Hier wurden zahlreiche internationale Filme wie „Lawrence von Arabien“ und „Gladiator“ gedreht.
Übernachtung: Dar Chamaa o.ä. (F)

Tag 10 | Ouarzazate – Ait Ben Haddou – Taroudant (ca. 280 km)
Nach einem leckeren Frühstück fährst Du heute in das Dorf Ait Ben Haddou, wo Du eine der großartigsten Kasbahs in Nordafrika besichtigen kannst. Die Kasbah ist ein wunderschönes Beispiel traditioneller Lehmbau-Architektur der Berber. Danach fährst Du in Richtung Südwesten zu den Berbern in der Souss-Region. Wenn Du Lust hast, kannst Du eine Frauen-Kooperative auf der Route besichtigen. Du erreichst Taroudant, die alte Hauptstadt des Sousses am Nachmittag. Taroudante erscheint mit den wunderschönen Stadtmauern, dem lebhaften, bunten Souk und seinem reichhaltigen Warenangebot wie die kleine Schwester Marrakeschs.
Übernachtung: Dar Tourkia o.ä. (F)

Tag 11 | Taroudante – Agadir – Essaouira (ca. 260 km)
Nach einem entspannten Frühstück geht die Fahrt über Agadir, wohin sich ein kleiner Abstecher lohnt.
Wenn Du magst, kannst Du einen kleinen Spaziergang an der Strandpromenade machen oder zum Aussichtspunkt der Stadt „Agadir Ofla“ fahren. Anschließend geht es weiter entlang der Atlantikküste vorbei an vielen Fischerdörfern und an Surfcamps nach Essaouira. Dort angekommen kannst Du auf einem Spaziergang die Sehenswürdigkeiten von Essaouira erkunden: Den Hafen, die Sqala, die Medina und das ehemalige jüdische Viertel. Der Nachmittag ist frei. Nimm Dir Zeit zum Bummeln, Baden im Meer, am Strand liegen, Dromedar reiten, ein Hammam genießen oder Thalasso zum Auftanken, eine Bootstour unternehmen, Souvenirs kaufen oder Museen besichtigen.
Übernachtung: Riad Mimouna o.ä. (F)

Tag 12 | Essaouira (Aufenthalt)
Nach einem ausgiebigen Frühstück kannst Du die Stadt auf eigene Faust entdecken. Du kannst in der lebendigen Medina bummeln, vorbei an gemütlichen Restaurants, durch quirlige Gassen, auf idyllischen Plätzen mit farbenfrohen Geschäften. Essaouira ist nicht nur bekannt für Ihren kunsthandwerklichen Schmuck, sondern auch für qualitativ hochwertige Lederwaren und Stoffe. Der Aufenthalt vieler internationaler Künstler haben Essaouira lange den Ruf einer Hippie-Hochburg eingebracht, heute ist sie Anziehungspunkt für Surfer, Kitesurfer und andere Wind-und-Wasser-Begeisterte. Lass den Tag in einem gemütlichen Restaurant am Hafen bei gegrilltem Fisch ausklingen.
Übernachtung: Riad Mimouna o.ä. (F)

Tag 13 | Essaouira – Marrakesch – Flughafen (ca. 180 km)
Nach so viel Entspannung endet Deine Reise hier, wenn Du Deinen Aufenthalt nicht verlängern möchtest. Die letzte Fahrt Deiner Reise führt Dich zum Flughafen von Marrakesch. Das Team von DEIN MAROKKO wünscht Dir „Bslama“, gute Heimreise. (F)
 

Tipp: Aufenthaltsverlängerung in Marrakesch oder Essaouira

 

INDIVIDUALREISE
frei wählbare Termine und Optionen

Option A: Mietwagenreise
Option B: Fahrzeug mit Fahrer 
Option C: wie B zusätzlich Reiseleiter


Preistabelle:
pro Person im Doppelzimmer
Größere Gruppen auf Anfrage

  2 Personen 3 Personen 4 Personen 5 Personen 6 Personen
Option A 965 € 840 € 780 € 745 € -
Option B 1.305 € 1.070. € 950 € 890 € 840 €
Option C 1.850 € 1.430 € 1.220 € 1.110 € 1.025 €
Leistungen Option A Option B Option C
11 Übernachtungen in Riads und Kasbahs der Komfort-Klasse
  •  
  •  
  •  
Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  •  
  •  
  •  
1 Wüsten-Übernachtung im Komfort-Nomadenzelt
  •  
  •  
  •  
12x Frühstück (F) | 1x Abendessen (A)
  •  
  •  
  •  
Flughafentransfers laut Reiseverlauf
  •  
  •  
  •  
Dromedarritt zum Wüstencamp
  •  
  •  
  •  
Kompakter, klimatisierter Mietwagen, vollkaskoversichert ohne SB von Tag 2 – 13
  •  
- -
Alle Fahrten lt. Reiseverlauf in klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer von Tag 3 – 11 -
  •  
  •  
Deutschsprachiger Reiseleiter - -
  •  
Private, deutschsprachige Stadtführungen in Marrakesch, Rabat, Meknès und Fès
inkl. Eintrittsgelder
- -
  •  
Persönliche Beratung und umfangreiche Reisevorbereitung inkl. Reiseliteratur
  •  
  •  
  •  
Reisepreissicherungsschein
  •  
  •  
  •  
Flugkompensationsbeitrag (10 €) und Spende für lokale Entwicklungsprojekte (5 €)
  •  
  •  
  •  
Flug, Trinkgelder, Silvesterzuschlag - - -
  • inklusive
- nicht inklusive
     
Optionale Zusatzleistungen
Aufpreis
Einzelzimmer 300 € p.P.
Private, deutschsprachige Stadtführungen Marrakesch:65€
Rabat: 50 €
Meknès: 50 €
Fès: 75 €
Abendessen als Menü ohne Getränke ab 20 € p.P.
Verlängerung pro Nacht inkl. Frühstück ab 75 € pro DZ | 65 € pro EZ
Standard oder gehobene Unterkünfte auf Anfrage

 

 

Reise laut Ausschreibung

  • Option A | Preis pro Person (siehe Preistabelle unter Leistungen) ab
    745 €
  • Option B | Preis pro Person (siehe Preistabelle unter Leistungen) ab
    890 €
  • Option C | Preis pro Person (siehe Preistabelle unter Leistungen) ab
    1110 €

Bei Individualreisen wird die Verfügbarkeit der Unterkünfte während Angebotserstellung geprüft.

Das Reiseangebot ist auf die Unterkunftsklasse "Komfort" basiert.
Standard oder gehobene Unterkünfte sind auf Anfrage möglich. Mehr Infos >

Übernachtung(en) Ort Unterkünfte - Komfort
2 Marrakesch Riad Art Medina o.ä.
1 Rabat Riad Dar Soufa o.ä.
2 Fès Riad Al Makan o.ä.
1 Midelt Villa Pomme d‘Or o.ä.
1 Erg Chebbi Komfort-Nomadenzelt
1 Tineghir Hotel Tomboctou o.ä.
1 Ouarzazate Kasbah Dar Chamaa o.ä.
1 Taroudante Dar Tourkia o.ä.
2 Essaouira Riad Mimouna o.ä.

 

Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com
Footer-Image
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk